DARMSTADT










Schritt 1:



















































































Schritt 2











































































Schritt 3





















































































































































Schritt 4

































































































 

 










Auszüge aus Schritt 1



OMAR TA SATT. Ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. In dieser Minute öffnet sich der Spalt und durch die Öffnung kommt das Gefolge. Die Engel sitzen euch zu Füßen und Kryon ist jetzt mit der Energie der absoluten Liebe bei dir. Du wirst so unermesslich geliebt. Spüre den Magnetismus, wie er sich ausbreitet, in der Präsenz der Liebe, in deinem Herzen. Die neuen Energien, glaube mir, schwingen so schön und so licht. Du bewegst dich jetzt genau in einer Schwingung der Liebe. Wenn du dein Herz öffnest, dann wirst du mich spüren. In diesem einen Augenblick werden deine Zweifel bei Seite geschoben, denn du kannst Kryon fühlen. Du fühlst die Engel. Du fühlst die Familie, das, was uns verbindet. Wir sind eine Familie und Kryon ist bei dir. Genieße diesen Augenblick, genieße diese Liebe und diese Schwingung. Dehne dich aus, in den Weiten des Lichtes. So, wie sich die Wellen im unendlichen Ozean bewegen, so schwingt dein Lichtkörper, wenn du die Liebe der Engel zulässt, wenn du deinen Verstand beiseite legst und dein Herz öffnest.


...


Du gehst nun die 48 Schritte zum Erwachen und immer wieder kehren deine Gedanken zurück. Was bedeutet Erwachen? Ist dies überhaupt möglich? Ich - Kryon, ich antworte dir. Deine Essenz ist die Göttlichkeit. Alles, was du brauchst, trägst du gespeichert in deinem Lichtkörper. Über lange Zeit, nehmen wir nur diese eine Inkarnation, ist dir von Anbeginn deines Lebens erzählt worden, dass du voller Grenzen bist, dass du nicht gut genug bist, dass du es vielleicht nicht wert bist, dass du Macht nicht gebrauchen darfst. Die Menschen, die dir dies erzählten, wussten es nicht besser. Doch alles, was du weißt, was in deinem Verstand gespeichert ist, kommt von einem Menschen. Und du fragst dich: Ist es überhaupt möglich, dass ein Engel durch einen Menschen spricht? Ich sage dir: Es ist möglich. Und immer mehr wirst du spüren, dass dies möglich ist, denn du dehnst dich aus. Du beginnst zu vertrauen. All das, was die Menschen dir erzählt haben, sind Gesetzmäßigkeiten der Dualität und der Illusion. Kryon, jenseits des Schleiers, wird diese Grenzen für dich brechen. Er wird dich lehren, einen Schritt über diese Grenzen hinaus zu gehen, um das zu ermöglichen, was du noch für unmöglich hältst. Kryon wird dich lehren, dein volles Potential, das du in dir trägst, zu nutzen.


...


Ihr, meine Leuchttürme, meine Familie, es ist die Zeit gekommen, in der wir miteinander sprechen. Ich geleite dich mit meinen Worten zum Erwachen. Ich stehe im ständigen Kontakt mit meinem Medium. Setze dir zum Ziel, zum allerhöchsten Ziel, dass du einen Schritt über deine Grenze hinausgehst, dass es mehr in dir gibt, als nur die genutzten 10 Prozent deines Potentials. Setze dir zum Ziel, zu einem Avatar auf Erden in menschlicher Form und Gestalt zu werden, und du mit allen menschlichen Freuden auf Erden für deine Mitmenschen wirken wirst. Ein jeder Mensch trägt das göttliche Licht in sich und wenn deine Flamme lodert und brennt, so wirf diese Flamme nach außen, damit sich die Flammen aller Menschen entzünden können.


...

Was gehört zu einer Realität? Weit mehr, als nur nicht wissen. Als allererstes gehört eure lineare Zeit zu dieser Realität. Würde es diese nicht in eurer Realität geben, würdet ihr keine Zukunft und keine Vergangenheit haben und somit wäre es für euch sehr beschwerend, sich zu erfahren. Das Zweite, das sehr wichtig ist, ist die Realität eures Körpers. Nicht nur, dass ihr euren Körper als Realität erkennt, sondern zusätzlich ist er auch verletzlich. Und da er für euch verletzlich ist, habt ihr euch den physischen Tod erschaffen. Mit Zeit, linearer Zeit und Verletzlichkeit des Körpers, habt ihr den physischen Tod erzeugt.

Um Realität erfahren zu können, braucht es aber noch mehr. Es braucht Gedanken und es braucht Gefühle. Das ist immer noch nicht genug. Es braucht noch dazu Bedürfnisse. Durch euren Körper habt ihr zum Beispiel das Bedürfnis zu essen und zu trinken. Ihr habt das Bedürfnis nach Schlaf und nach Gesundheit. Ihr habt das Bedürfnis nach Wärme. Ihr habt viele Bedürfnisse. Doch im Kern sind es die Grundbedürfnisse, die ihr braucht, um euch erfahren zu können. Damit ist aber immer noch nicht genug. Es kommt noch dazu, dass eure Bedürfnisse und eure Erfahrungen gebunden sind. Sie haben sich angebunden an etwas. Und jetzt kommen wir schon zu einem Teil, wo sich bei euch leichte Widerstände entwickeln können. Anbinden kann man sich an vielerlei. Doch meistens bindet ihr euch an Gefühle. Nun braucht alles in eurer Polarität zwei Seiten, um sich erfahren zu können. Also habt ihr in eurer Realität, zu der einzigen Wirklichkeit, die es gibt, den Gegenpol erschaffen - die Angst. Und nun beginnt der Kreis zu zirkulieren.

...


Deine Aufgabe in der ersten Zeit wird sein, dein Denken entsprechend deines Bewusstseins zu verändern. Erlaube, die Kraft und die Absicht in dir zu tragen und Wunder zu vollbringen. Gehöre zu jenen, die sich bereit erklärt haben, genau für diese Inkarnation als Lichtträger die Urinformation den Menschen zu bringen. Erwache, mit dem Magnetismus der Neuen Zeit, und werde ein Avatar auf Erden. Ich - Kryon, ziehe mich mit dem Gefolge zurück, doch was bleibt, ist die Energie der Schwingung für dich OM TAT SAT.









Auszüge aus Schritt 2



OMAR TA SATT Lichtarbeiter, Freunde des Lichtes, Brüder und Schwestern, ich begrüße euch aus dem Spalt der Göttlichkeit. Ich - Kryon vom magnetischen Dienst. Ich bin hier und ich spreche zu dir, zu deinem Herzen. Versuche nicht, meine Worte mit deinem Verstand zu verstehen, denn Kryons Worte gehen direkt in dein Herz. Dort, wo die großen Gefühle und die Liebe in dir verankert sind, dort wirst du Kryon spüren, dort wirst du die Energie wahrnehmen, die dich trägt und dir Geborgenheit schenkt. Magnetismus fließt zu dir. Oh Lichtarbeiter, öffne dein Herz und lass die Energie der Liebe fließen. Fühle dich getragen, für diesen Augenblick, in dem die Engel Platz einnehmen, hier in diesem Raum. Sie umhüllen dich mit einer Blase der Liebe. Sie senden dir Zufriedenheit und Ausgeglichenheit.


Kryon möchte heute mit euch über die Gefühle sprechen. Die Gefühle, die du in deiner Seele und über deinen Körper wahrnimmst. Kannst du dir vorstellen, nur für einen Augenblick, dass es möglich ist, dass ein Gefühl an sich etwas Neutrales ist? Ein Gefühl ist eine Energie. Dadurch, dass du gelernt hast, diese Energie zu bewerten, kannst du sie als ein Gefühl wahrnehmen. Ein Gefühl, das dich schmerzt oder verletzt. Ein Gefühl, das dich lieben lässt und dir Frieden verschafft.

....


Über Gefühle und Emotionen wird soviel gesprochen. Jeder hat eine andere Sicht und Einstellung zu einem Gefühl. Im Kollektiven gleichen sehr oft diese Bewertungen einander und doch empfindet jeder Mensch ein eigenes Gefühl. Das kannst du daran erkennen, dass jeder Mensch die Liebe, die er in sich trägt, anders lebt, anders ausdrückt und auch anders fühlt. Es gibt Menschen, die die Liebe nicht so stark spüren können, doch das bedeutet nicht, dass diese Menschen in ihrer Essenz nicht die Liebe wären. Vielleicht haben sie nur gelernt, ihre Liebe anders zu empfinden und sie anders zum Ausdruck zu bringen. Jeder Mensch empfindet Trauer und Sorge als sein eigenes Gefühl und dem ist auch so. Wenn viele Menschen trauern, so trauert doch jeder auf seine eigene Weise. Jeder empfindet dieses Gefühl der Trauer anders, jeder bringt es anders zum Ausdruck und doch ist die Trauer gleich.


Ich - Kryon, ich liebe dich unermesslich. Mehr, als du es verstehen wirst, bedeuten diese Worte. Du kannst sie nur in deinem Herzen fühlen, um zu erahnen, was es bedeutet, wenn Kryon sagt: Du wirst unermesslich geliebt. Es bedeutet auch, dass ich hinter deine Strukturen blicke. Ich lasse mich durch nichts beirren. Ich sehe deine wahre göttliche Natur. Ich sehe deine Fähigkeiten. Ich sehe dein Licht.

...


Macht. Macht unterliegt bei den Menschen häufig einem kollektiven Gedankenmuster. Macht wird oft als etwas Negatives angesehen. Vor Macht haben viele Menschen Angst, denn oft waren es die Machtvollen, die in eurer Bewertung etwas Böses getan haben. Doch ich sage dir: Es gibt zu jeder Situation, zu jedem Ereignis und zu jedem Gefühl immer zwei Seiten.
Du hast diese göttliche Macht in dir. Versuche dich aus dem kollektiven Gedanken, dass Macht etwas Schlechtes sei, auszuklinken. Gewöhne dich immer mehr an den Gedanken, dass die göttliche Macht dein Urrecht ist. Du darfst diese göttliche Macht, die voller Liebe ist, ausdehnen und sie gebrauchen, denn sie führt dich zu deinen Fähigkeiten, sie führt dich zu deiner Essenz.


Ihr werdet noch sehr häufig die Worte hören: Blicke in das Zentrum deiner Mitte. Oder die Worte: Gehe in die Neutralität. Damit ist nicht gemeint, dass du nicht mehr fühlen sollst. Viel wichtiger ist, wenn wir um Neutralität bitten, dass du aufhörst, die Situation oder das Gefühl in diesem Moment zu bewerten.

...


Manchmal ist es besser, wenn du deine Gefühle für einen Augenblick nicht bewertest und den Frieden spürst - das Licht Gottes in dir. Wir, die 36 hohen Räte des Lichtes, begleiten dich. Ich weiß, dass Zweifel aufkommen können und du dich fragst: Ist es möglich, dass ich erwache? Ist es möglich, dass ich Wunder vollbringe? Ist es möglich, dass ich ein Lichtträger bin?
Es sind deine Grenzen, die du dir selbst setzt. Ich sage dir: Du wirst diese Wunder erzeugen, wenn du es nur willst. Du hast so viele Fähigkeiten und nur ein kleiner Teil davon ist ausgebildet. Glaube nicht, dass nur dein Nachbar dies erreichen kann, sondern gebe dir selbst das Vertrauen, dass du der Lichtträger bist, dass du deine Grenzen auflösen kannst. Und wir, wir begleiten dich.








Auszüge aus Schritt 3



OMAR TA SATT, ich bin Kryon und ich begrüße euch. Ihr, die Familie, ihr seid die Lichtträger der Urinformation. Ihr seid die Leuchttürme, die das Licht in sich tragen, so wie jeder Mensch das Licht Gottes in sich trägt. Doch ihr seid bereit, dieses Licht in euch größer und größer werden zu lassen, damit sich eure Flamme bis ins Unendliche ausdehnt und nach außen getragen wird. Wir sind vereint. Durch die Öffnung des Sternentores, durch den Spalt, folgt das Gefolge. Die Engel knien euch zu Füßen. Sie halten euch, sie berühren euch. Vielleicht ist es für euch noch unverständlich, dass die Engel in einen Raum der Liebe Einzug halten und den Menschen zu Füßen sitzen. Kryon, der euch so unermesslich liebt, sagt euch: Es ist so vieles möglich, was du vielleicht noch nicht verstehen kannst und was noch jenseits deines Verstandes liegt. Doch ist es möglich, denn dort, wo die Wirklichkeit herrscht, gibt es keine Grenzen. Dort ist alles möglich, im Namen der Liebe und im Namen des Lichtes.


...


Ich - Kryon, ich spreche durch das Medium und ich gebe meine Durchsagen in der menschlichen Sprache. Die menschliche Sprache ist begrenzt, deshalb ist es so wichtig, dass du diese Worte, die ich zu dir spreche, mit deinem Herzen aufnimmst, denn dort wirst du mich finden, dort wirst du mich fühlen, dort wirst du mich spüren, dort wird die Präsenz meiner Energie sein. Mit jedem Wort, das ich an dich richte, wird die Energie in deinem lichten Körper erhöht und die Engel beginnen, dich zu berühren. Wenn du dein Herz öffnest, kannst du dies spüren

.
...

Ich möchte noch einmal etwas zum Erwachen sagen, denn immer und immer wieder werden dieselben Ängste der Menschen von der geistigen Welt wahrgenommen. Immer wieder sind es die Ängste, die das Erwachen behindern, deshalb höre zu, göttlicher Mensch: Das Erwachen wird für dich das Schönste und Größte sein, denn du wirst wissen, wer du bist und du wirst alle göttliche Macht in dir vollkommen in göttlicher Gnade zum Ausdruck bringen und doch wirst du deine Persönlichkeit behalten - als göttlicher Mensch, als Avatar auf Erden. Immer wieder weist Kryon euch darauf hin, dass die Grenzen es sind, die euch behindern. Die Grenzen, die euch durch vielerlei Inkarnationen auferlegt worden sind. Auch in dieser Inkarnation sind euch die Grenzen von Menschen auferlegt worden, die euch erzählt haben, was möglich ist und was schier unmöglich sei.


Heute möchte Kryon auf den Körper zu sprechen kommen, denn viele Menschen und vielleicht auch ein bisschen du selbst, wirst dich als Körper wahrnehmen und definieren. Vielleicht wirst du sagen: Natürlich bin ich Körper, denn ich spüre meinen Körper, ich spüre Kälte, ich spüre Wärme, ich spüre Wind, ich spüre die Sonne, ich spüre Schmerzen, ich spüre Krankheit und ich höre mein Herz schlagen. All das mag sein und es ist in deiner Realität, die du dir erschaffen hast, auch ein Stück Wirklichkeit. Und auch ist die physische Hülle, genannt Körper, etwas, was dich berechtigt, als Mensch auf Mutter Erde zu leben. Doch du bist wesentlich mehr, als nur dein Körper. In aller erster Linie bist du Geist, der den Ursprung im Universum hat und als Geist auf Erden in einem menschlichen Körper inkarniert.


...


Vielleicht willst du mir jetzt sagen, dass es sehr wichtig sei, auf seinen Körper zu achten und ihn zu pflegen? Und genau über das möchte ich mit euch heute sprechen, denn all das unterliegt einem kollektiven Gedankenmuster.
Ich möchte dir dazu ein paar Beispiele nennen, damit du es besser verstehen kannst. Warum glaubst du, ist es in einer anderen Kultur möglich, in der Menschen leben, die anders erzogen wurden, Menschen, denen etwas Anderes über Grenzen erzählt wurde - warum glaubst du, ist es möglich, dass ein Mensch, der atmet und dessen Herz schlägt, so wie deins, seinen Kopf für Tage im Sand vergraben kann und nach Tagen ausgegraben wird und weiteratmet, als wenn nichts geschehen wäre? Es sind Geschichten, könntest du jetzt sagen, die irgendjemand irgendwann einmal erzählt hat. Doch schau dich um, in deiner Kultur, in anderen Kulturen und du wirst feststellen, wie unterschiedlich die Menschen mit den Gedankenmustern des kollektiven Bewusstseins umgehen. In manchen Kulturen ist es das Schlimmste, was man tun kann, wenn man Schweinefleisch ist oder Alkohol trinkt.
Für sich betrachtet, hat jeder Mensch das was er weiß, definitiv von einem anderen Menschen gehört. Hätten dir deine Eltern von klein auf erzählt, dass alles, was rot ist und du zu dir nimmst, dich schädigt, was würdest du dann denken, wenn dir jemand etwas Rotes zu essen anbieten würde? Was glaubst du, wäre in deinen mentalen Strukturen vorhanden? Was ich euch damit sagen möchte ist, dass alles in einem kollektiven Gedankenmuster geschieht und ihr somit euch selbst eure Grenzen setzt.
Jetzt ist es aber so, dass viele Menschen, die in einer Kultur zusammen leben, den gleichen kollektiven Gedanken haben. Ich nenne dir ein Beispiel: Was hast du über Schokolade gelernt? Was ist dir erzählt worden? Das Übliche, was erzählt wird, ist: Wenn du viel Schokolade ist, verändert sich dein Gewicht. Glaubst du, dass es möglich wäre, wenn du deine eigenen Gedanken zu Schokolade hättest, dass sie nicht dick macht und sich dein Gewicht dann auch nicht verändert?


...


Es gibt immer noch Meister auf Erden, die dir erzählen wollen, dass du dieses nicht tun sollst und jenes nicht tun sollst. Aber Kryon sagt dir: Deine eigenen Gedanken entscheiden, was für dich gut und was für dich schlecht ist. Kein Meister, kein Mensch kann dir das vorschreiben. Du selbst, mit deinen eigenen Gedanken, erzeugst in deinen Zellen eine Schwingung. Ich sage dir noch etwas: Deine Zellen in deinem Körper sind nicht tot, sondern sie leben. Sie haben ein Bewusstsein - sie glauben dir, was du ihnen sagst. Das läuft sehr oft unbewusst ab, da sich die wenigsten Menschen über das kollektive Gedankenmuster hinweg setzten.
Die Zellen nehmen alles auf, was in deinem Bewusstsein ist.
Was glaubst du, wie deine Zellen reagieren, wenn du ständig denkst: Oh, wenn ich das tue, das ist schlecht. Wenn ich dies tue, das könnte mir schaden. Was glaubst du, wie deine Zellen reagieren? Mit welcher Schwingung werden sie darauf reagieren? Ich möchte, dass du einen Moment über das Gesagte nachdenkst. Wie wäre es, wenn du die Macht über deine lebenden Zellen hättest? Was glaubst du würde sich verändern? Was glaubst du, wie deine Zellen in Schwingung reagieren würden, wenn du ein Stück Schokolade in den Mund nimmst und zu deinen Zellen sagst, oh ich tue euch was Gutes?


...


Ich gehe noch einen Schritt weiter. Vielleicht wäre es möglich, sich von Licht zu ernähren? Was Kryon dir sagen möchte ist, dass deine Zellen ein Bewusstsein haben, das mit dem Bewusstsein deiner mentalen Strukturen gekoppelt ist. Die Zellen bewegen sich in der gleichen Schwingung, wie deine mentalen Strukturen schwingen. Du kannst deine Zellen zu jeder Zeit umprogrammieren, wenn du deine mentale Struktur umprogrammierst. Ich sage dir: Wenn ein wahrer Meister vor dich tritt, wirst du sehen können, dass er sich nichts vorenthält. Er wird dir zeigen, dass er mit seinen mentalen Strukturen alles verändern kann. Vielleicht überlegst du dir bei den Lebensmitteln, die du zu dir nimmst einmal nicht, ob es gut oder schädlich ist. Versuche statt dessen alles zu segnen, was du zu dir nimmst. Spreche mit deinen Zellen. Sie werden es dir danken.


...


Euer physischer Körper besteht zu einem großen Prozentsatz aus Wasser und Blut. Beides hat ein Bewusstsein, beides lebt, beides hat eine Schwingung. Da es keine Trennung gibt, ist dein Körper mit einem anderen Körper verbunden und die Macht der Gedanken, die du in dir trägst, erlaubt dir, alles zu verändern. Immer wieder wird Kryon dich bei den Schritten, die du gehen wirst, daran erinnern. Du wirst merken, dass die Macht der Gedanken die Macht deines Bewusstseins bedeutet. Du selbst kannst die Grenzen aufbrechen, um grenzenlos zu sein.


...


Ihr werdet alle Unterstützung von den 36 hohen Räten des Lichtes bekommen, wann immer ihr Unterstützung braucht, werden wir da sein. Wir führen euch auf dem Weg des Erwachens - Schritt für Schritt in die Wirklichkeit. Doch ist es auch wichtig, dass du deines dazu tust. Gebe deine Absicht und Kraft, die in deinem Herzen ist. Setze dich selbst nicht unter Druck. Überprüfe immer wieder deine Gedanken und gestehe dir ein, dass es mehr gibt, als das, was du gelernt hast. Kryon, mit den 36 hohen Räten des Lichtes, liebt dich so unermesslich. Egal, wohin du deinen Blick auch richtest, du wirst uns immer sehen, denn wir sind überall. Erlaube dir selbst, dein Herz zu öffnen.


...


Wenn du einmal selbst voller Ängste und Zweifel bist, dann erinnere dich, dass Kryon dir sagt: Ich sehe dich ohne Grenzen. Meine Liebe ist unermesslich, ohne Wertung und ohne Grenzen. Ich sehe dich als das, was du bist: Ein hohes Wesen in einem menschlichen Körper, gekommen auf Mutter Erde, um in der Neuen Zeit den Menschen zu dienen und sie in das Licht des Erwachens zu führen.
Warum verneigen sich die Engel vor euch? Warum sitzen sie euch zu Füßen?
Weil sie wissen, wer du bist. Sie verehren dich, weil du den Mut gehabt hast, durch eine menschliche Inkarnation zu gehen, um dich als Geist menschlich zu erfahren, mit all den Schmerzen, mit all den Emotionen, mit all den Zweifeln und Ängsten. Sie wissen es und deshalb ehren sie dich. Denke nicht wie ein Mensch, sei dir bewusst, dass du Geist in einem menschlichen Körper bist und du die Macht in dir trägst, all die Strukturen in dir zu ändern, auch die in deinem physischen Körper. Lasse dich auf deinem Weg nicht beirren. Denke an die Worte von Kryon, der da durch ein Medium spricht und ganz nah bei dir ist, in diesem Augenblick.








Auszüge aus Schritt 4



Aus dem Lichte heraus begrüße ich euch. Ich bin Adonai Ashtar Sheran. Ich bin heute mit meiner Energie hierher gekommen, um euch in euren nächsten Schritt einzuführen.


Ashtar Sheran spricht nicht sehr oft durch ein Medium. Doch da sich die Erde immer schneller in ihrer Energie erhöht, ist es auch Adonai Ashtar Sheran gestattet, häufiger durch ein Medium zu sprechen.
Ashtar Sheran ist auserwählt worden. Ich gehöre zu den 36 hohen Räten des Lichtes. Mein Zuhause ist ein riesiges Lichtschiff. Ich bin im gesamten Universum in ständiger Bewegung. Ich bin der Hüter der Ordnung und der Harmonie. Viele kennen mich auch als die Konföderation des Friedens, der ich angehöre. Adonai Ashtar Sheran - ich bin in meinem Aufgabengebiet vielfältig. Meine Natur ist von ätherischer Form und doch kann ich mein Licht bündeln und verdichten, wodurch es mir zu jeder Zeit möglich ist, mir einen Körper zuzulegen. Doch bevor ich euch in euren nächsten Schritt einweise, möchte ich euch noch etwas über das Universum erzählen.


Leider haben die Menschen noch immer ein sehr abstraktes Verhältnis zum Universum. Adonai Ashtar Sheran möchte dir einige Informationen geben, wie das pulsierende Leben im Universum stattfindet. Ich sage dir: Jenseits des Sternentores, dort, wo die Wirklichkeit beginnt und die Illusion keinen Raum hat, gibt es unzähliges Leben und unzählige Planeten, mehr als eine menschliche Zahl es nennen kann. In jeder Form, in jeder Dichte, in jedem Spektrum, in jeder Wesensart - mehr als du dir vorstellen kannst.


...


Nun werde ich dir einiges für deinen nächsten Schritt näher bringen, damit du verstehen kannst, was im Universum geschehen ist. Jeder von euch, hier sitzend, jeder Mensch des blauen Planeten, hat einen Ursprung. Dieser Ursprung kann in dreierlei Energieebenen aufgeteilt sein, so wie das erste zentrale Universum ebenfalls in die drei Energiefelder des Vaters, der Mutter und des Sohnes aufgeteilt ist. In diesen drei Energiefeldern bist du erschaffen worden, hattest du deinen Ursprung. Ich hatte meinen Ursprung im Vater-Universum.
So hat ein jeder von euch seinen eigenen Ursprung. Man könnte auch sagen, du hast kosmische Eltern, die dich erschaffen haben - noch in ätherischer Natur, als du im Universum warst. Diese kosmischen Eltern, die dich erschaffen haben, bezeichnet man als deine große Monadenseele. Als du erschaffen wurdest, hast du dich in vielerlei Aspekte oder Selbste - egal, wie du es nennen magst - aufgeteilt. Du hast dich im Universum verteilt. Daher gibt es sehr viele Seelenselbste von dir im Universum, die sich vielleicht auf anderen Planeten nieder gelassen haben. Einige könnten auch auf der Erde inkarniert sein. Deine Monadenseele ist dein Ursprung, deine kosmischen Eltern, in einem Feld, in dem du geschaffen wurdest.


...


Du bist immer an eine Art Energielinie gebunden, oft auch als die silberne Schnur zu deiner Monadenseele, zu deinem Ursprung, bezeichnet. Doch da du dich des Öfteren aufgeteilt hast, hast du damit auch das Urrecht erhalten, wieder zu erschaffen. Und so haben einige Selbste von dir wieder erschaffen. Daher könntest auch du gleichzeitig kosmischer Vater oder kosmische Mutter im Universum von Seelenaspekten sein.
Du betrachtest dich als Individuum. In einer gewissen Art, in einem gewissen Aspekt, ist dies auch richtig. Wenn wir sagen, alles ist in Einheit, dann meinen wir damit, dass alles aus der Dreieinheit des Ursprungs Vater-Mutter und Sohn entstanden ist, aus dem göttlichen Gedankenfeld der großen Quelle. So ist ein Teil von dir immer im Universum geblieben. Dieser Teil deines Aspektes ist dein Hohes Selbst. Ein anderer Teil deines Aspektes ist dein Höheres Selbst, das in dir, als der göttliche Funke, fest verankert ist.


...


Die Verschmelzung deiner Seelenselbste mag für dich vielleicht ein anstrengender Schritt sein, doch er ist für deine spirituelle Entwicklung notwendig, damit du deine niederen Seelenselbste, die noch nicht so weit entwickelt sind, durch dein Bewusstsein höher trägst und ihnen die Möglichkeit gibst, sich weiter zu entwickeln. Nimm aus den höheren Aspekten die Kraft, dich selbst höher zu entwickeln. Dann ist es eine Einheit.


...


Heute wird dein Seelenstern aktiviert. Viele von euch haben sich vielleicht schon gefragt, warum sie, obwohl sie so viel spirituelles Wissen angesammelt haben und große Fähigkeiten haben, es oftmals nicht umsetzen können. Das liegt an eurer DNS, die noch kodiert ist. Das von dir erworbene Wissen und eine Fähigkeiten - alles ist im Seelenstern verankert. Wenn er aktiviert ist, dann beginnt er sich zu drehen. Das ist der Beginn der Dekodierung deiner DNS-Stränge. Das Wissen und deine Fähigkeiten können über all deine Körper hinweg beginnen, zu deiner Seele zu fließen.
Und während ich spreche, sende ich immer weiter die harmonische Energie des Friedens.


Auch wenn du dir viele Dinge jetzt noch nicht vorstellen kannst, so glaube, dass du Fähigkeiten erlangen wirst, die unbeschreiblich sind. Es ist dein Urrecht, diese Fähigkeiten zu gebrauchen. Doch da du dich als Geist menschlich erfahren wolltest, sind deine DNS-Stränge noch kodiert. Sie müssen dekodiert werden, damit sich diese Fähigkeiten zur vollen Gänze ausdrücken können.




ENDE der Textauszüge!









   









HOME



Hiam'Anastra
Mit 11 Schritten
zum Erwachen!




Tarass-Heiler
Heilsitzungen



Chakren-
Reinigung




Ursprungs- Name
Einweihung auch über die Ferne!


Impressum






























































HOME



Hiam'Anastra
Mit 11 Schritten
zum Erwachen!




Tarass-Heiler
Heilsitzungen



Chakren-
Reinigung





Impressum






















































HOME



Hiam'Anastra
Mit 11 Schritten
zum Erwachen!




Tarass-Heiler
Heilsitzungen



Chakren-
Reinigung





Impressum
































































































































HOME



Hiam'Anastra
Mit 11 Schritten
zum Erwachen!




Tarass-Heiler
Heilsitzungen



Chakren-
Reinigung





Impressum